Der Stadtteil, Organisationen

26. Heißener Winzerfest in Mülheim

„Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.“ - J.W. von Goethe

Am Freitag, den 8. Juni 2018 um 16 Uhr beginnt auf dem Marktplatz in Mülheim Heißen das größte Winzerfest der Stadt. Dort werden 9 Winzer aus den Gebieten Pfalz, Mosel, Nahe und Rheinhessen ihre Auswahl an besten Qualitätsweinen präsentieren.

Wir möchten eine kleine Auswahl der Weine aus den verschiedenen Weinbaugebieten geben:
Die Pfalz bietet aus dem Bereich „Mittelhaardt – Deutsche Weinstraße“ unter anderem elegante Riesling-Weine, Weißburgunder und Scheurebe. Aus dem Bereich „Südliche Weinstraße“ werden uns beispielsweise duftige Müller-Thurgau, aromatische Mario-Muskat und Rieslings geboten. Die Pfalz ist ebenfalls für ihre samtig-milden Portugieser und den fruchtig-gehaltvollen Spätburgundern bekannt.

Das Gebiet Mosel überzeugt mit hellfarbigen, leichten, frisch – fruchtigen Weinen. Hier kann man unter anderen Riesling, Müller – Thurgau und Helbling probieren. Eine paar Beispiele aus dem Gebiet Nahe sind der milde und vollmundige Silvaner, der Grauburgunder, Nahe Riesling und auch der Bacchus. Das Gebiet Rheinhessen ist das größte Weinbaugebiet Deutschlands und bietet somit eine beeindruckende Vielfalt an diversen Weinen. Beispiele für Weine aus Rheinhessen sind Rivaner, welcher von fein bis pikant – würzig erhältlich ist, Silvaner Weine, Scheurebe und Bacchus.

Aber nicht nur großartige Weine werden an diesem Wochenende geboten, sondern auch Stände mit diversen Leckereien kümmern sich um das leibliche Wohl. Um 17 Uhr wird das Winzerfest offiziell eröffnet und danach kann das stimmungsvolle Zusammensein beginnen.

Von 18 bis 22 Uhr wird die live Band „THE AMAZING YEARS“ für die passende Musik sorgen. Nachdem der Freitag gemütlich ausgeklungen ist, geht es am Samstag, den 9. Juni 2018 von 14 bis 19 Uhr mit Musik by „sound & light“ unterhaltsam weiter. Anschließend bietet uns um 15 Uhr der Männergesangsverein von 1921 Mülheim-Heißen einen hörenswerten Auftritt. Bei der „Großen Partynacht“ von 19 bis 22 Uhr wird es niemanden mehr auf seinen Stühlen halten, denn „Ulli Mallon’s Funky Stuff“ wird mit ihrer live Musik alle zum Tanzen animieren.

Am Sonntag ab 12 Uhr wird nach einer erfolgreichen Partynacht der „Große Jazz und Swing Sonntag“ gestartet. Von 12:30 bis 14 Uhr leitet die „Ruhr River Jazz Band“ diesen Tag ein. Von 15 bis 17 Uhr wird das „Vera Wilm Quartett“ den Jazz Sonntag ausklingen lassen und bietet mit ihrer Musik die Chance die letzten Stunden des Festes noch mal richtig zu genießen.

In den drei Tagen, an denen das Winzerfest stattfindet, lohnt es sich eine kleine kulinarische Weinreise durch die Weinbaugebiete Deutschlands zu unternehmen.

Vorheriger ArtikelNext Article

Send this to a friend