Anmeldungen im Jugendzentrum

In der Woche vom 6.5. bis 10.5.2019 starten die Anmeldungen. Von 16 bis 19 Uhr könnt Ihr Euch und eure Kinder für die folgenden Kurse anmelden:

  • In den ersten drei Wochen der Sommerferien finden wieder die Sommerferienspielen für Kinder von 6 bis 12 Jahren statt. (Die Wochen können einzeln für 50€ gebucht werden)
    • 1. Woche: Bumerang, Punkte, Kängurus
    • 2. Woche : Künstler und Handwerker
    • 3. Woche : Mozart und König Arthus
  • Montags wird ein Koch- und Backkurs, sowie ein HipHop Kurs ab 6 Jahren angeboten. Um 20 Uhr findet ein Hatha Yoga Kurs für Kinder ab 14 Jahren statt.
  • Dienstags findet Ballett, ein Holzkurs sowie ein Inliner Kurs für Kinder ab 6 Jahren statt.
  • Mittwochs findet ein HipHop Kurs ab 10 Jahren statt.
  • Donnerstags kann man folgende Angebote wahrnehmen: einen Inliner-Kurs und einen Töpferkurs für Kinder ab 6 Jahren. Video Clip Dancing findet ab 8 Jahren, von der Tanzschule Ritter angeboten, statt. Ab 19.30 Uhr können Mädchen und Frauen ab 14 Jahren, zum „Fit with Rolls“-Kurs, kommen.
  • Am Samstag, den 11.5. findet ein Koch Workshop für Kinder ab 6 Jahren statt
  • Am Freitag, den 14.6. könnt Ihr ab 12 Jahren auf eine Klangschalen-Traumreise gehen

Nähere Infos unter Tel.: 0208 / 8470452 oder friedrich-wennmann-haus@skj-mh.de

Wir freuen uns auf Euch!

 

Helau! Die Bedeutung von Karneval

Karneval 2019 Heißen

Für das Fest gibt es viele verschiedene Namen, die aber immer dasselbe beschreiben. Egal ob Karneval, Fastnacht oder Fasching, alle meinen das lustige Zusammenkommen mit Kostümen, Masken, viel Essen und Trinken. Doch wieso feiern wir dieses Fest überhaupt?

Für den Ursprung dieser Zeit gibt es viele Theorien.

Bereits in alten Schriften findet man das Fest wieder. Damals verkleideten sich die Menschen beispielsweise als Dämonen, um die bösen Geister des Winters zu vertreiben. Die Geister des Frühlings sollten mit lauten Geräuschen, z. B. durch Schellen und Trommeln, geweckt werden.
Ebenfalls ist eine christliche Herkunft denkbar. Man setzt das Fest in Verbindung mit der Fastenzeit. In der Zeit davor ist die Karnevalszeit. Dabei werden Feste mit Essen und Trinken gefeiert, bevor die 40 tägige Zeit des Fasten beginnt.
Auch wenn wir nicht eindeutig erklären können, woher das Fest kommt, ist es jedes Jahr ein Spaß für Groß und Klein.

Dem Frühling auf der Spur

Frühling 2019 Heißen

Die Tage sind noch trist, kalt und weniger farbenfroh. Durch die richtige Dekoration bringen wir zwar auch im Winter eine gemütliche Stimmung in unsere Wohnungen, doch der Frühling lässt uns alle wieder aufblühen. Es wird wieder heller und wir können wieder richtig Farbe anwenden. Wir haben schon einmal für euch ein paar grundsätzliche Ideen für Dekorationen zusammengestellt, damit ihr euch rechtzeitig auf das Frühjahrs Erwachen einstellen könnt.
Im Frühjahr könnt ihr bei jeder Dekoration Blumen, Äste oder Pflanzen benutzen. Sie sind das Symbol für den Frühling und passen perfekt dazu. Sehr gut eignen sich Pastelltöne für den Frühling. Diese sind zart, hell und sehr im Trend. Zu den Blumen oder Pflanzen könnt ihr dekorativ dann Holz, Glas oder andere Materialien kombinieren. In Vasen, als Wandschmuck oder in einer Schale lassen sich die verschiedenen Komponenten beliebig und für jeden Stil kombinieren. Andere Symbole, wie Schmetterlinge oder Herzen passen auch zu der Jahreszeit und könnten ebenfalls ihren Platz in der Dekoration finden.
Bereits jetzt können wir den Frühling in unsere Wohnungen zaubern, indem wir den Weihnachtsschmuck für Ende des Jahres wieder gut verstauen und frische, fröhliche Farben dagegen eintauschen.

Zum Schluss möchten wir euch noch einen konkreten Dekotipp mitgeben.

Dafür benötigt ihr rohe Eier, welche ausgeblasen und gesäubert sein müssen, Farbe (z. B. Acryl), einen Eierkarton und Blumen, die euch gut gefallen. Die ausgeblasenen Eier bemalt ihr mit der Farbe und lasst sie gut trocknen. Anschließend entfernt ihr den oberen Teil der Eier und steckt die Blumen eurer Wahl hinein. Besonders gut eignen sich kleine Blumen, wie Schneeglöckchen. Die Eier könnt ihr dann in den Karton stellen und die Minivasen kommen besonders gut zur Geltung.
Wir wünschen viel Spaß mit euren kreativen Dekorationen.
Habt ihr schon die perfekte Frühlingsdekoration? Dann schickt uns diese gerne per E-Mail und wir veröffentlichen eure Idee auf meinheissen.de

Frohe Weihnachten

Weihnachten 2018

Zum Ende des Jahres möchten wir in einem kleinen Rückblick auf die vergangenen 12 Monate schauen und uns an all die schönen Momente in Heißen erinnern.

Es gab viel Veränderung und neue Ideen. Eine neue Website für die Werbegemeinschaft und den Stadtteil Heißen und einige neue Aktionen. Unter Anderem waren wir während all unserer Veranstaltungen – dem Muttertags Gruß, dem Winzerfest und dem heißeren Autoherbst – mit einem Stand der Werbegemeinschaft vertreten. Dazu schmückt, durch das große Engagement von dm in Heißen ab diesem Jahr ein toller Bücherschrank den heißener Marktplatz.

Voller Motivation und neuer Ideen sehen wir dem kommenden Jahr entgegen und freuen uns wieder auf viele Aktionen die diesen Stadtteil beleben und unterstützen.

Gleichzeitig sagen wir danke an alle Unterstützer und Besucher der Veranstaltungen und hoffen, dass wir mit unseren Beiträgen inspirieren und informieren konnten.

Die Werbegemeinschaft wünscht ein frohes Weihnachtsfest und einen tollen Start in das kommende Jahr.

Weihnachtsmann oder Christkind?

Weihnachten in Mülheim an der Ruhr

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit stellen sich viele wieder die Frage: Kommt der Weihnachtsmann zu uns oder das Christkind?
Wir erklären, wo der Unterschied ist.

Der Unterschied liegt lediglich im Namen.

Jede Kultur hat seinen eigenen Namen für die Figur, die an Weihnachten die Geschenke bringt. In den USA wird der Weihnachtsmann Santa Claus genannt, in Russland Väterchen Frost und in Deutschland Christkind.
Der Weihnachtsmann ist eine Märchengestalt, die in unserer Vorstellung am Nordpol wohnt und von Elfen und Wichteln unterstützt wird, die Geschenke für die Kinder herzustellen.
In der Nacht vom 24.12 auf den 25.12 fährt der Weihnachtsmann dann mit seinem Rentierschlitten durch die Welt und bringt den Kindern die Geschenke. Dafür steigt er durch Kamine, um in das Haus zu gelangen und die Geschenke unter den Weihnachtsbaum zu legen.
Durch Filme und Werbungen kam die Geschichte des Weihnachtsmannes auch zu uns und wurde populär.
Die eigentliche Geschichte des Christkindes geht ganz ähnlich. Die Figur wurde nie von jemanden gesehen, soll aber ein Engelswesen mit Flügeln sein. Das Christkind bringt den Kindern in Deutschland bereits an Heiligabend, den 24.12 die Geschenke.
Es ist also festzuhalten, dass jede Kultur seine eigene Geschichte der Tradition hat. An welche Figur man letztendlich glaubt, ist also abhängig von dem Land, in dem man wohnt.
Das Wichtigste ist jedoch, dass man mit seinen Lieben das Fest verbringt und eine schöne Zeit genießt.

Zum Einkuscheln – unser Winterbett!

betten in Mülheim heißen

In letzter Zeit “zapft” es des Nachts schon ziemlich. Wir haben euch daher ein paar Ideen, wie ihr euer Bett schön warm bekommt und nicht frieren müsst zusammengetragen.
Als Decke empfehlen wir Daunen. Diese ist atmungsaktiv, was für ein gutes Schlafklima wichtig ist. Sie wärmt, ist aber dennoch leicht.

Kissen dürfen nicht fehlen.

In allen Größen und mit weichem Bezug sind sie eine schöne Dekoration, aber auch perfekt zum Anlehnen, wenn man den Tag mal im Bett verbringen möchte.
Was bei Klamotten funktioniert, kann beim Schlafen nicht verkehrt sein – die Zwiebeltechnik. Die Wärme speichert sich so viel besser und die Kälte wird isoliert. Kuschelige Decken, z. B. aus Wolle oder Fleece laden zum Verweilen ein.
Damit es schön warm ist, solltet ihr eine dickere Bettwäsche wählen. Flanell eignet sich im Winter sehr gut.

Ich habe eine Grippe – oder?

Grippe 2018

Die nass-kalte Zeit beginnt langsam und somit auch die Erkältungszeit. Eine Grippe von einer Erkältung zu unterscheiden fällt jedoch nicht leicht, da sich die Symptome ähneln. Allerdings gibt es Merkmale, um die beiden Erkrankungen voneinander abzugrenzen. Diese möchten wir euch in diesem Artikel aufführen.

Die Auslöser sind Viren, sowohl für eine Erkältung, als auch für die Grippe. Jedoch handelt es sich bei einer Grippe um Influenzaviren, Grippe Viren. Im Gegensatz dazu können bis zu 200 verschieden Viren eine Erkältung auslösen.

Während sich eine Erkältung dann eher schleichend ankündigt, tritt eine Grippe oft plötzlich innerhalb von Stunden auf.

Die typischen körperlichen Symptome, die während beiden Krankheiten auftreten, lassen sich ebenfalls unterscheiden. Bei einer Erkältung kommt es zu einer maximalen Körpertemperatur von 38 Grad Celsius. Zu den meistens leichten Kopf- und Gliederschmerzen kommen kratzende Schmerzen im Hals, welche oft die bevorstehende Erkältung ankündigen. Zum Beginn und Ende einer Erkältung tritt häufig trockener Reizhusten auf, der sich in der Zwischenzeit zu einem verschleimten Husten entwickeln kann. Ebenfalls gehen die Schnupfensymptome einer Erkältung auch mit einer Entzündung der Nebenhöhlen einher. Die Nase ist oft verstopft oder läuft, ist rot und gereizt durch ständiges Niesen. Allgemein fühlen sich Menschen mit einer Erkältung schlapp und kraftlos. Nach sieben, spätestens neun Tagen, sollte die gewöhnliche Erkältung überwunden sein.

Im Unterschied dazu kommt es bei einer Grippe häufig plötzlich zu einer Körpertemperatur von 39 Grad Celsius oder höher. Das Fieber wird oft von Schüttelfrost und Schweißausbrüchen begleitet. Die Kopfschmerzen erinnern die Betroffenen an Migräne und es kommen noch starke Muskel- und Gliederschmerzen hinzu. Auch Halsschmerzen, starke Schluckbeschwerden und trockener, schmerzhafter Husten gehören zu den klassischen Beschwerden einer Grippe. Lediglich der Schnupfen tritt bei einer Grippe weniger stark ausgeprägt auf. Grippepatienten leiden an starker Müdigkeit und gehören definitiv ins Bett. Sie sind stark angeschlagen und fühlen sich sehr entkräftet. Bis zu 14 Tage dauert es, bis man wieder auf den Beinen ist und teilweise mehrere Wochen, bis man sich komplett erholt hat.

Der kleine Überblick kann euch bei der nächsten Krankheitswelle helfen, die Symptome genauer zu deuten. Grundsätzlich gilt aber, bei Unsicherheit einen Arzt aufsuchen, denn dies sollte man bei einer echten Grippe unbedingt machen.

Wir hoffen, dass Ihr die nass-kalte Jahreszeit gesund und ohne lästige Viren übersteht.

*Alle Angaben sind keine ärztliche Beratung.

Frühbucher aufgepasst…

Feiertage 2019

2019 fallen viele Feiertage auf Wochentage. Das bedeutet, dass man mit der richtigen Planung viele freie Tage mit wenig Urlaubstagen bekommt.

Also wie wäre es mit einem verlängertem Wellness-Wochenende, mit einem Städtetrip nach Venedig oder Paris oder gar einen Kurzurlaub auf Mallorca?

Hier unsere Tipps zu Feier- und Brückentagen

Beginnen wir doch direkt mit Neujahr. Der 1. Januar ist ein Dienstag.
Nehmt ihr euch den Montag frei, so habt ihr vier Tage am Stück Zeit zu feiern und verlängert euch das Wochenende.

Ostern ist 2019 ziemlich spät und bietet eine Chance für angenehme Temperaturen in
Südeuropa. Euch erwarten zwei Wochen Erholung während der Karwoche und der Osterwoche mit nur acht Tagen Urlaub. Klingt doch nach Meer oder?

Der 1. Mai ist 2019 ein Mittwoch. Auch hier könnt ihr euer Wochenende super verlängern.
Mit nur zwei Urlaubstagen bekommt ihr fünf Tage frei und könntet zum Beispiel eine Städtereise nach Lissabon oder einige Wellness-Tage im Sauerland planen.

Der nächste Tipp ist, Christi Himmelfahrt mit Pfingsten zu kombinieren.
Mit sechs Urlaubstagen könnt Ihr zwölf Tage verreisen. Das eignet sich hervorragend für die klassische Pauschalreise oder eine erlebnisreiche Mittelmeer-Kreuzfahrt.

Weihnachten fällt 2019 in die Wochenmitte. Der 1. Weihnachtsfeiertag ist ein Mittwoch und der 2. ein Donnerstag. Nehmt Euch den Freitag frei und bekommt fünf Tage, um ausgiebig das Weihnachtsfest unter Palmen in der Karibik zu genießen.

Mit der richtigen Beratung und Planung kann das Jahr 2019 zum Traumurlaubsjahr werden!

Multitalent Ingwer!

Heißen Das Multitalent Ingwer

Ingwer ist momentan nicht umsonst sehr beliebt. Es hält uns fit, schützt uns und kann sogar gegen Wehwehchen helfen. 

Wenn das Essen am Vorabend doch etwas zu schwer war, könnte euch ein wenig Ingwer helfen. Die Scharfstoffe in Ingwer regen die Gallensaftproduktion an und beschleunigen so die Fettverdauung. Auch die vorhandenen Enzyme im Ingwer helfen bei der Eiweißzerkleinerung und verarbeiten so das Essen schneller. Also versucht doch beim nächsten Völlegefühl ein wenig Ingwer zu euch zu nehmen, z. B. in Kaltgetränken wie Tee. 

Apropos Völlegefühl. Dieses Gefühl wird nicht nur bei zu schweren Mahlzeiten oder zu viel Essen verursacht, sondern auch durch bestimmte Lebensmittel, wie z. B. Erbsen, Linsen und Co. Oft entstehen dabei Blähungen, versucht durch Dickdarmbakterien, die sich von unverdauten Kohlenhydraten ernähren. Ingwer hemmt diese Bakterien und fördert die Produktion von Milchsäurebakterien, die ebenfalls Zucker abbauen, jedoch keine unangenehmen Gase verursachen. 

Auch gegen Übelkeit soll die Knolle reine Wunder bewirken und sich sogar mit chemischen Medikamenten messen können. Im Gegensatz zu den meisten Medikamenten gegen Übelkeit oder Erbrechen beeinflusst Ingwer nicht das zentrale Nervensystem, sondern beruhigt im Verdauungstrakt und macht somit auch nicht müde. Also einfach ein Stück Ingwer kauen oder Kapseln nach Packungsbeilage aus der Apotheke einnehmen und die Übelkeit müsste nach einer Zeit nachlassen. 

Nicht nur im Verdauungstrakt hilft die Knolle, auch gegen Erkältungen oder Schlappheit, zeigt sie was sie kann. Ingwer wirkt leicht antibakteriell, fördert die Durchblutung und kann sich wirksam gegen chronische Atemwegsbeschwerden erweisen. 

Ebenfalls stabilisiert Ingwer das Immunsystem, da Abwehrzellen in ihrem Wachstum angeregt werden. Ingwer stärkt ebenfalls die Herzkraft und kann dabei helfen morgens besser in den Tag zu starten. 

Wir finden, dass Ingwer ein toller Allrounder ist und in jedem Fall in einem Haushalt zu finden sein sollte. 

Sweet Summertime

Sommerzeit in Mülheim

Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen und unsere Laune müsste herrlich sein. Leider gibt es im Sommer aber auch immer wieder kleine Wehwehchen, die unsere Stimmung verschlechtern. Damit Mückenstiche, Kopfschmerzen und Kreislaufschwierigkeiten zukünftig keinen Einfluss mehr auf unser sommerliches Gemüt haben, findet Ihr hier ein paar einfache Tricks, um bei guter Laune zu bleiben. Mehr dazu

Send this to a friend