Organisationen, Werbegemeinschaft Heißen

Der Bücherschrank – Bücher für Heißen

Einfach schöner, wenn man teilt...

Seit Anfang diesen Jahres wird in der Werbegemeinschaft Heißen e.V. die Idee eines Bücherregals für den Stadtteil Heißen besprochen, welche von Frau Kumpmann von DM ins Leben gerufen wurde. Bereits letztes Jahr hat DM durch einen erfolgreichen Spendenaufruf eine neue Bank für Heißen auf dem Marktplatz organisiert.

Man ist sich einig, dass ein Bücherschrank eine sinnvolle Investition für den Zusammenhalt des  Stadtteils ist.

Bücher dürfen entnommen werden, alte nicht mehr genutzte Bücher dürfen frei zur Verfügung gestellt werden. Das Konzept basiert auf „geben und nehmen“. Hinter der Idee steckt, einen neuen Treffpunkt von und für Heißener zu schaffen. Das soziale Miteinander soll durch das Konzept gestärkt und ein Ort des Austausches geschaffen werden.

Nun ist es der Wille den Erfolg von letztem Jahr zu wiederholen und durch einen Spendenaufruf die etwa benötigten 5000€, welche das Fundament, die Herstellung und die Installation beinhalten, zusammenzubekommen. Die Werbegemeinschaft Heißen e.V. befindet sich in den Fragen wie die Spenden zusammenkommen und wie der Schrank aussehen soll noch in der Findungsphase.  Auch muss noch eine generelle Genehmigung der Stadt erteilt werden, allerdings sind die Mitglieder der Werbegemeinschaft Heißen sehr zuversichtlich, dass diese Genehmigung positiv ausfällt.

DM wird eine Gravur- und Wundertütenaktion anbieten, damit dieses tolle Projekt Wirklichkeit wird. Näheres hierzu wird in kommenden Artikeln folgen, damit Ihr stets perfekt informiert seid! Auch die restlichen Mitglieder der Werbegemeinschaft Heißen denken momentan fieberhaft über tolle Aktionen nach, die zur Erreichung des Spendenziels beitragen könnten.

Gerne könnt Ihr uns Eure Ideen und Vorstellungen zukommen lassen. Wir freuen uns über jedwede Mitwirkung, um einen tollen Bücherschrank für Heißen Wirklichkeit werden zu lassen.

Vorheriger ArtikelNext Article

Send this to a friend