Advertorial, Lifestyle, Off Topic

Frühbucher aufgepasst…

Von diesen Brückentagen habt ihr mehr:

2019 fallen viele Feiertage auf Wochentage. Das bedeutet, dass man mit der richtigen Planung viele freie Tage mit wenig Urlaubstagen bekommt.

Also wie wäre es mit einem verlängertem Wellness-Wochenende, mit einem Städtetrip nach Venedig oder Paris oder gar einen Kurzurlaub auf Mallorca?

Hier unsere Tipps zu Feier- und Brückentagen

Beginnen wir doch direkt mit Neujahr. Der 1. Januar ist ein Dienstag.
Nehmt ihr euch den Montag frei, so habt ihr vier Tage am Stück Zeit zu feiern und verlängert euch das Wochenende.

Ostern ist 2019 ziemlich spät und bietet eine Chance für angenehme Temperaturen in
Südeuropa. Euch erwarten zwei Wochen Erholung während der Karwoche und der Osterwoche mit nur acht Tagen Urlaub. Klingt doch nach Meer oder?

Der 1. Mai ist 2019 ein Mittwoch. Auch hier könnt ihr euer Wochenende super verlängern.
Mit nur zwei Urlaubstagen bekommt ihr fünf Tage frei und könntet zum Beispiel eine Städtereise nach Lissabon oder einige Wellness-Tage im Sauerland planen.

Der nächste Tipp ist, Christi Himmelfahrt mit Pfingsten zu kombinieren.
Mit sechs Urlaubstagen könnt Ihr zwölf Tage verreisen. Das eignet sich hervorragend für die klassische Pauschalreise oder eine erlebnisreiche Mittelmeer-Kreuzfahrt.

Weihnachten fällt 2019 in die Wochenmitte. Der 1. Weihnachtsfeiertag ist ein Mittwoch und der 2. ein Donnerstag. Nehmt Euch den Freitag frei und bekommt fünf Tage, um ausgiebig das Weihnachtsfest unter Palmen in der Karibik zu genießen.

Mit der richtigen Beratung und Planung kann das Jahr 2019 zum Traumurlaubsjahr werden!

Vorheriger ArtikelNext Article

Send this to a friend